Nach Regen folgt Sonnenschein ☀️

Nach Regen folgt Sonnenschein

Urlaub in Kroatien im wunderschönen Brela.

DSC05843

Es ist Ende September und das Meer ist noch warm genug zum Baden, der Strand lädt zum Tagträumen ein ! Abends kühlt es sich soweit ab, das Du mit offener Balkontür schlafen kannst und bei sanftem Meeresrauschen einschläfst und morgens wirst Du genauso schön geweckt und die Sonne blinzelt Dich an ! Herrlich ! So könnte das den ganzen Urlaub gehen...

...doch nicht so, an diesem Morgen ! Irgendwas war anders !

Schon in der Aufwachphase war ein eigentümliches Geräusch zu vernehmen, das ich aus dem fernen, herbstlichen Deutschland um diese Jahreszeit gewohnt bin - plätschern !!! Genauer genommen, das Plätschern von Regen ! ? Aber als wäre das nicht schon erschreckend genug, zeigte die Uhr auch noch an, das wir das Frühstück verpennt hatten ! Denn es war für 10 Uhr morgens, im Vergleich zu den sonnigen Tagen vorher, ziemlich duster. Was allerdings auch wieder heißt, das die innere Uhr funktioniert, denn die war wohl offensichtlich der Meinung, wir bräuchten noch `was Schlaf. Zumindest im Urlaub, lass ich mich nicht vom Wecker wecken, sondern lass meinen Körper entscheiden, wann er genug Schlaf hatte und meint es wäre Zeit zum Aufstehen. Da spielt das Tageslicht ja auch `ne große Rolle, tja und das war ja an diesem Morgen etwas mau... ! ?

Naja, wat willste machen !? Das ist halt das Wetter und das können wir glücklicherweise noch nicht beeinflussen.

Als der Regen dann mal ein Päuschen machte, bin ich mit meiner Kamera raus und dieser finstere, unheilverkündende Himmel machte sich über der Insel Brac breit, so das sie schon fast nicht mehr auszumachen war:

DSC05823 DSC05817

...aber selbst bei diesem düsteren Himmel sieht man deutlich wie klar und schön das Meer hier in Kroatien ist - die Kontraste könnten nicht größer sein:

DSC05833 DSC05834 DSC05819

 

...und wo die Insel Brac eben noch zu sehen war, ist jetzt nur noch eine graue Wolkendecke:

DSC05845

Das war vormittags. In der Zwischenzeit entstand dann übrigens dieser Artikel hierIch war so vertieft ins Schreiben, das ich gar nicht mitbekam, wie der Blick von unserem Balkon sich inzwischen verändert hatte ! Geht doch ! ?

DSC05848

Also nix wie raus an den Strand ! Die Luft war durch das Gewitter klar und frisch und mit dem intensiven Duft der Pinien erfüllt. Das Meer strahlte eine richtig friedvolle Stimmung aus, so spiegelglatt wie es vor einem lag. Das hat mich an den Tag in Maasplassen beim Kajak fahren erinnert. Es schien fast so als ob es sich nach dem stürmischen Gewitter auch erst mal ausruhen müßte. Vielleicht war das die "Ruhe nach dem Sturm" von der immer gesprochen wird ? ?

DSC05856

...und auch die Insel Brac hat sich vom Unwetter nicht unterkriegen lassen:

DSC05852 DSC05855 DSC05853 DSC05849

Ein Schmankerl hatte das Wetter an diesem Spätnachmittag noch für uns - wenn das man`nicht ne klitzekleine Entschuldigung für den Regenguss war...?

DSC05860 DSC05864

Der Regenbogen endet - oder beginnt ? - mitten im Haus ! Wenn da mal nicht ein Topf voll Gold im Keller stand...?

...und wie sagt man so schön, nach Regen folgt auch wieder Sonnenschein ... nicht nur beim Wetter ! ?☀️

Liebe Grüße & let´s go cloud watching !

Simone

 

2 Responses

  1. Es ist wieder ein sehr schöner Bericht der einem den useligen Sonntag versüßt. Kroatien hat sehr schöne Fleckchen. Auf der Insel Brac war ich vor vielen Jahren auch einmal. Leider habe ich nicht so schöne Fotos gemacht, aber jetzt kann ich mir ja deine angucken. Liebe Grüße Helma
    • Ganz lieben Dank ! Auf Brac waren wir nicht, aber auf Hvar - da war es auch sehr schön. Ich habe noch jede Menge Bilder von traumhaften Sonnenuntergängen, die folgen sicher auch noch. ;-) Liebe Grüße, Simone

Leave a comment