Abendstimmung in Barcelona & ein kleiner Geheimtipp…

...was tun mir die Füße weh....

...nachdem wir den ganzen Tag in Barcelona durch die Gegend gelaufen sind. Genau genommen vom Hotel aus nahe der Plaça de Catalunya über die Rambla "Las Ramblas" bis zum Hafen. Die Ramblas gehört zu einem der Wahrzeichen Barcelonas. Diese Straße reicht vom Plaça de Catalunya bis runter zum Hafen und zieht sich über ca. 1,3 km wo sie am Ende an der nicht übersehbaren Kolumbus-Säule ausläuft. Mittig kann man gemütlich auf der Fußgängerzone flanieren und in den wärmeren Monaten reihen sich hier Straßenkünstler- und Musiker aneinander.

Wenn ich im Ausland bin, interessiert mich immer sehr, was es dort so alles an Lebensmitteln zu kaufen gibt. Es ist sehr wahrscheinlich, das man mich eher beim Sightseeing im Supermarkt findet statt in einem Museum...? Aber am allercoolsten ist natürlich der Besuch auf einem Markt ! Das bunte Treiben dort, frische regionale Ware die in den buntesten Farben leuchtet und duftet, in Barcelona natürlich auch die Fischabteilung. Wobei ich sagen muss, dass der durchdringende Fischgeruch (...nicht Gestank, wohlgemerkt...) mir doch kurz den Atem verschlagen hat...Das Alles findest Du in Barcelona im Mercado de la Boqueria auch von den Ramblas abgehend. Solltest Du unbedingt besuchen und Dich einfach mit treiben lassen, hier und da etwas probieren oder  Dich auch bei einem der zig Stände frisch bekochen lassen.

Nach diesem schritt-reichen Tag (...hätte ich da doch bloß schon meinen Fitness-Tracker gehabt, der wäre sicher ausgeflippt...?) sind wir als Abschluss nochmal hoch auf´s Dach unseres Hotels gestiegen (ja, zu Fuß !! Jeder Schritt zählt - work out....?) um die Abendstimmung dieser quirligen Großstadt zu genießen !

DSC04693 DSC04690 DSC04706 DSC04696 DSC04702 DSC04701 DSC04692 DSC04700 DSC04699 DSC04691 DSC04697 DSC04705

Und jetzt ab zum Essen in eines der vielen, schönen Restaurants Barcelona´s. Es gibt meistens eine offene Küche und davor eine Theke aus der Du Dir die leckersten Tapas aussuchen kannst - die Wahl fällt schwer, denn alles sieht einfach sooooo lecker aus ! Und jetzt zu meinem kleinen Geheimtipp: Auf dem Heimweg ins Hotel haben wir noch eine klitzekleine, urige, kubanische Cocktailbar aufgetan. Sehr gemütliche Einrichtung, viel Nippes aus Kuba, eine kleine aber feine Cocktailkarte und es passen höchstens 15 Personen rein. Wirklich empfehlenswert, wenn Du nicht auf die großen, lauten, überfüllten Bars stehst.

Was ich sonst noch in Barcelona erlebt habe findest Du hier.

Liebe Grüße & let´s go cloud watching !

Simone

2 Responses

  1. Da kommen wieder Erinnerungen auf. Ein sehr schöner Bericht und tolle Fotos. Liebe Grüße und schöne Pfingsten Gabi und Peter
    • Dankeschön!Liebe Grüße, Simone

Leave a comment